Einlagerung Reifen

Reifenmarkt in Deutschland: Ganzjahresreifen im Trend

Der deutsche Reifenersatzmarkt entwickelte sich im ersten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2015 negativ. Insgesamt ist der Absatz von Reifen für Pkw, 4×4 bzw. SUV und Leicht-Lkw leicht zurückgegangen. Deutlich im Trend: die Ganzjahresreifen für Pkw.

„O bis O – von Oktober bis Ostern“: An diese Faustregel zur Nutzung von Winterreifen hielten sich im vergangenen Winter nur wenige Autofahrer. Kühle Osterfeiertage und winterliche Witterungsverhältnisse im April verzögerten den Abverkauf von Sommerreifen in Deutschland erheblich. Insgesamt wurden im ersten Quartal deutlich weniger Sommerreifen verkauft. Der Absatz von Reifen für Pkw, 4×4 bzw. SUV und Leicht-Lkw verringerte sich im Zeitraum von April 2015 bis März 2016 im Vergleich zum Vorjahr um insgesamt 6 Prozent.

Die häufig und schnell wechselnden Witterungsbedingungen befördern den Trend, Ganzjahresreifen zu kaufen. Vor allem in schneearmen Gebieten sind Allwetterreifen bei den Verbrauchern beliebt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist der Absatz in diesem Segment zwischen Januar und März um 10 Prozent gestiegen. Im ersten Quartal machten Ganzjahresreifen bereits 16 Prozent aller verkauften Reifenmodelle aus.  Um diese Reifen mit den gesetzlich vorgeschriebenen Wintereigenschaften auszustatten, verwenden die Hersteller innovative Kautschukmaterialien.

Neben dem Trend zu immer größeren Fahrzeugen (SUV) mit größeren Felgendurchmessern liegt der Fokus darauf, die Pannensicherheit und Kraftstoffeffizienz zu verbessern. Zu Produkten mit verstärkten Seitenwänden beziehungsweise Runflat-Reifen, die schon länger auf dem Markt sind, gesellen sich nun Reifen mit der sogenannten Seal-Technologie. Diese Produkte enthalten eine zusätzliche Schicht, die den Reifen nach Beschädigung oder Durchstich wieder versiegelt. Im ersten Quartal 2016 war eine noch zu vernachlässigende Anzahl der verkauften Reifen mit der Seal-Technologie ausgestattet (0,3 Prozent). Die Wachstumsrate für Produkte mit dieser Technologie beträgt jedoch im Zeitraum von Januar bis März 2016 im Vergleich zum Vorjahr 7,5 Prozent.

Merken

Tagged , .